Event

8. F&E-Konferenz zu Industrie 4.0

Im Wissen darum, dass die Vernetzung und Kooperation mit Hochschulen ein wichtiger Erfolgsfaktor für die Innovationsaktivitäten von Unternehmen ist, wurde die «F&E-Konferenz zu Industrie 4.0» ins Leben gerufen. Wir freuen uns, Sie bereits zum 8. Mal einzuladen, in einem kompakten Format eine Übersicht über die vielfältigen Aktivitäten der Hoch- und Fachhochschulen rund um Themen von Industrie 4.0 zu erhalten.

Es werden Ihnen 23 Hochschulprojekte im 5-Minuten-Takt aus den Bereichen Artificial Intelligence, Smart Factory, Digital Twin und vielen mehr vorgestellt. Sie erhalten auf effiziente Art und Weise einen Überblick über die Themen der nahen Zukunft und erfahren, was an den Hoch- und Fachhochschulen im Bereich Industrie 4.0 geforscht und entwickelt wird.

Die anschliessende Posterausstellung gibt Ihnen die Möglichkeit, mit den Referierenden direkt ins Gespräch zu kommen und mehr über die präsentierten Projekte zu erfahren.

Zudem werden wir bei unserer diesjährigen Gastgeberin, der HSLU in Rotkreuz, die Möglichkeit haben, einen Einblick in das Immersive Realities Center zu erhalten. Das Immersive Realities Center ist ein interdisziplinäres Ökosystem der Hochschule Luzern, in welchem die Verschmelzung von Virtuellem und Realem mittels Augmented und Virtual Reality angestrebt wird. Erfahren Sie im Showroom wie Unternehmen, Berufsschulen und Volksschulen in der Region Zentralschweiz bei der Erforschung dieser Technologien unterstützt werden.

Zielgruppe

  • Vertreter*innen der Industrie aus Entwicklung, F&E, Produktion und Geschäftsleitung
  • Dozent*innen und Projektleitende der Hochschulen und Forschungsinstitutionen

Sprache

Konferenzsprache

  • Deutsch, Englisch und Französisch

Foliensprache

  • Englisch

Durchführung
Die kommende Konferenz wird physisch durchgeführt.

Tagungsgebühr
Regulär  CHF 120
Physisch  CHF 60