Hightech Zentrum Aargau
Event

Rückblick: Nano & Industrie – wo stehen wir in der Praxis?

Mehrwert und Nutzen der Nanotechnologien

Beinahe kein Industriezweig, der nicht Nanotechnologien einsetzt: Chemiekonzerne nutzen sie ebenso wie Auto- und Maschinenbauer und auch Energie- und Umwelttechniken werden durch ihren Einsatz noch effizienter und dadurch rentabler. Das Hightech Zentrum Aargau zeigt bei der Veranstaltung am 21. November 2016, wie und wo Nanotechnologien in der Praxis angewendet werden.

Nanopartikel verhindern Gerüche, schützen vor Sonnenbrand, lassen Schmutz abperlen, halten Putzlappen frei von Keimen kurz: Nanotechnologien verleihen den unterschiedlichsten Produkten und Oberflächen völlig neue Eigenschaften. Eigenschaften, die sich auch die Industrie zu Nutzen macht.

Effizienter und rentabler produzieren
Für die Schweiz und speziell für den Kanton Aargau ist eine leistungsfähige Industrie nach wie vor von grösster volkswirtschaftlicher Bedeutung. Wettbewerbsfähige Industrie-Unternehmen erzeugen eine bedeutende Wertschöpfung und bieten eine grosse Anzahl an Arbeitsplätzen. Gemessen wird diese Wettbewerbsfähigkeit zunehmend anhand der Exporterfolge am Weltmarkt und am Technologie-Einsatz solcher Unternehmen. Die Anwendung von modernen und innovativen Technologien ist in der Industrie eines der wichtigsten Mittel, um konkurrenzfähig zu bleiben. Neue Technologien schaffen einen Mehrwert für die Kunden und helfen den Unternehmen, Preise und Margen zu halten. Nach dem Währungsschock vom Januar 2015 gilt dies umso mehr.

Wissen weitergeben, Kompetenz vernetzen
Nanotechnologien haben sich inzwischen als Querschnittstechnologien etabliert und wirken sich auf zahlreiche industrielle Branchen und Geschäftsgebiete aus,. So kann die Nordwestschweiz mit «Global Playern» im Bereich Pharma/Chemie, Elektrotechnik und Maschinenbau von der führenden Position der Nano-Forschung in der Schweiz profitieren. Dies gilt auch für den Aargau mit seinen zahlreichen, technisch ausgerichteten KMU. Das Hightech Zentrum Aargau berät KMU bei Innovationsprozessen, auch beim Einsatz von Nanotechnologien. Im Rahmen von Praxiszirkeln halten die Technologie- und Innovationsexperten Fachvorträge und stehen Interessierten als kompetente Gesprächspartner zur Verfügung. Dank der guten Vernetzung mit ausgesuchten Nanotechnologie-Partnern erhalten KMU durch das Hightech Zentrum Aargau einen schnellen Zugang zu Universitäten, Fachhochschulen, Forschungsinstituten und zur Industrie.

Hightech Zentrum Aargau Nano Industrie Andreas Hafner k.pdf

Hightech Zentrum Aargau Nano Industrie Chau Hon Ho.pdf

Hightech Zentrum Aargau Nano Industrie Einladung.pdf

Hightech Zentrum Aargau Nano Industrie Martin Bopp.pdf

Hightech Zentrum Aargau Nano Industrie Norbert Muenzel.pdf

Hightech Zentrum Aargau Nano Industrie Raymond Zehringer.pdf

Hightech Zentrum Aargau Nano Industrie Werner Rutsch.pdf

Hightech Zentrum Aargau Nano Industrie Andreas Schreiner.pdf

Nano- Industrie Andreas Hafner.pdf

Ort

Hightech Zentrum Aargau AG
Badenerstrasse 13, 5200 Brugg, Schweiz

Karte Veranstaltungsort

Passwort geschützter Bereich

Dieser Event enthält geschützte Inhalte. Bitte loggen Sie sich ein, um diese Inhalte sehen zu können.