Hightech Zentrum Aargau
News

Der Investor für den Ausbau des PARK INNOVAARE in Villigen steht fest

Der PARK INNOVAARE, das Hightech-Ökosystem in Villigen in direkter Nähe zum Paul Scherrer Institut PSI, freut sich, bekannt zu geben, dass nach intensiven Gesprächen mit verschiedenen Kandidaten jetzt die Entscheidung gefallen ist: Der Investor für den geplanten Neubau steht fest. Die Firma CPV/CAP Pensionskasse Coop investiert über 150 Mio. Schweizer Franken in den Ausbau des PARK INNOVAARE, genauer in den geplanten, mehrteiligen Neubau mit einer Mietfläche von rund 23'000 m2. Dieser wird an der Strasse nach Villigen liegen, vis-à-vis des jetzigen deliveryLAB. Der Spatenstich für den mit grosser Spannung erwarteten Neubau ist für Herbst 2019 geplant.

Hier finden Sie den Bericht vom SRF

Der Neubau, der eine Erweiterung des PARK INNOVAARE darstellt, ist ein wesentlicher Meilenstein beim Auf- und Ausbau des PARK INNOVAARE, einem von fünf Innovationsparks unter der nationalen Dachmarke «Switzerland Innovation». Dr. Remo Lütolf, Verwaltungsratspräsident, zeigt sich erleichtert, eine grosse Herausforderung geschafft zu haben: «Mit der vor bereits einiger Zeit erhaltenen Baubewilligung und nun der Sicherstellung der Finanzierung dieses Grossprojekts ist der Durchbruch erfolgt und PARK INNOVAARE kann wie geplant realisiert werden.»
Auch Dr. Benno Rechsteiner, der den PARK INNOVAARE seit genau einem Jahr als CEO leitet, freut sich ausserordentlich über diesen wichtigen Schritt in die Zukunft und ergänzt: «Die Zusage des Investors ist ein weiterer bedeutender Meilenstein für das Generationenprojekt PARK INNOVAARE. Für mich persönlich heisst dies, dass wir zusammen mit unseren industriellen und akademischen Partnern und dem Paul Scherrer Institut ein attraktives Umfeld mit nationaler und internationaler Ausstrahlung für innovationsgetriebene Jungunternehmen, KMU und Forschungsabteilungen von Grosskonzernen aufbauen werden. Als Teil von Switzerland Innovation haben wir eine grossartige Marke, sind breit abgestützt und können auf ein gut funktionierendes Netzwerk zurückgreifen.»

Maria Gumann, Vorsitzende der Geschäftsleitung der CPV/CAP Pensionskasse Coop, dem Investor des PARK INNOVAARE, betont: «Wir freuen uns ausserordentlich, in dieses dynamische Ökysystem zu investieren, das dank seiner Nähe zum Paul Scherrer Institut am Puls der Forschung ist und wesentlich dazu beitragen wird, Innovationen schneller auf den Markt zu bringen. Wir glauben an die Innovationskraft der Schweiz und sehen an den 16 Firmen, welche bereits im PARK INNOVAARE angesiedelt sind, dass die Grossregion Villigen/Brugg tatsächlich ein Innovations-HUB geworden ist.»

Innovationspark seit 2015 mit 16 Hightech-Start-ups und nationaler Bedeutung
Der PARK INNOVAARE ist ein 2015 gegründetes Hightech-Ökosystem, in welchem sich bis heute schon 16 Start-ups angesiedelt haben – und ist ein wichtiger Teil der Hightech-Strategie des Kantons Aargau. Die Start-ups und Firmen aus den Bereichen Medtech, Biotech, Beschleuniger-Technologien und Medikamenten-Forschung haben im deliveryLAB Büroräume bezogen, Labore und Reinräume haben sie bisher beim Paul Scherrer Institut mitbenutzt.

Neubau mit 23'000 m2 Nutzfläche in Form von Reinräumen, Büros und Forschungslaboren
Der Neubau wird unter der Leitung des Totalunternehmers ERNE AG aus Laufenburg realisiert. Der insgesamt 38’000 m2 grosse Bau mit einer Nutzfläche von rund 23'000 m2 wird über eine Vielzahl von Räumlichkeiten verfügen: Reinräume, erschütterungsfreie Forschungslabore und diverse Büroräumlichkeiten in verschiedensten Grössen. Der Hauptmieter des Neubaus an der Villigerstrasse wird das Paul Scherrer Instititut PSI sein – bereits im Vorfeld hat das Forschungsinstitut Vorverträge für 70% der Mietfläche unterschrieben, denn das PSI braucht für seine Forschungsprojekte mehr Nutzfläche in Form von weiteren Werkstätten, Laboren und Büros. Die restlichen 30% werden an Start-ups und Forschungsabteilungen von Grossfirmen vermietet werden.

Firmen aus den Bereichen Photonics bis Medikamentenforschung sollen angesiedelt werden
Das neue Gebäude des PARK INNOVAARE ist aufgrund seiner spezifischen, technischen Eigenschaften und Spezialräumlichkeiten – wie zum Beispiel Reinräumen und erschütterungsfreien Gebieten – ideal für Firmen aus den Bereichen Photonics, Advanced Imaging, Medtech, Metrologie, Micro- und Nano-Fertigung, ausserdem für Firmen, welche in den Bereichen Frühphase Medikamentenforschung und Beschleunigertechnologie arbeiten.

Der PARK INNOVAARE rechnet damit, dass der Neubau im Jahr 2023 bezugsbereit ist.
________________________________________
Über den PARK INNOVAARE
Der PARK INNOVAARE wurde 2015 gegründet und ist der Innovationsstandort beim Paul Scherrer Institut PSI. Bis heute sind in unserem Hightech-Park 16 Start-ups angesiedelt. Hier entstehen Innovationen in den Bereichen Beschleunigertechnologie, Fortschrittliche Materialien und Verfahren, Mensch und Gesundheit sowie Energie. Unser Ziel ist es, Innovateure aus Grossunternehmen, Start-ups und KMU mit Forschungsinstitutionen zu verbinden, damit Innovationen schneller zur Marktreife gebracht werden können. www.parkinnovaare.ch