Hightech Zentrum Aargau
News

Innovationsworkshop für KMU in Zofingen

Dank den Lockerungen konnte das Hightech Zentrum Aargau zusammen mit dem lokalen Gastgeber IGZ Innovations- und Gründerzentrum Zofingen einen KMU-Innovationsworkshop live durchführen.

Der Hochpreis-Werkplatz Schweiz verlangt von den Unternehmen dauernde Weiterentwicklung der Produkte, Dienstleistungen, Prozesse, Technologien und des Vertriebs. Besonders für KMU ohne eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung ist dies eine grosse Herausforderung. Digitalisierung und New Work sind weitere Stichwort, die als Innovationstreiber wirken und jetzt kommen noch die Auswirkungen der Corona-Krise dazu.

Das Hightech Zentrum Aargau unterstützt KMU bei der Innovations- und Technologieentwicklung. In diesem Zusammenhang wurde ein anwendungsorientierter Workshop entwickelt, der folgende Fragen beantwortet: Woher kommen die Ideen für Innovationen? Wie kann eine KMU die Innovationskultur fördern? Wie können Zukunfts-Projekte zielorientiert angegangen werden?

In den Seminar-Räumlichkeiten des Seniorenzentrums Zofingen fand die erste Durchführung des 4-stündigen Workshops statt. Die Anwesenden lernten drei Dimensionen der Innovation als Grundlage des innovativen Denkens und Handelns kennen. Danach hatten sie die Gelegenheit, drei praktische Innovationsmethoden anhand eines konkreten Beispiels der Teilnehmenden zu erleben. Beim Design Thinking steht die kundenorientierte Entwicklung eines Produktes oder einer Dienstleistung im Zentrum,  Quick Check deckt die Digitalisierungspotentiale in der Produktion und/oder bei den Produkten auf. Fast Lane Innovation befasst sich mit dem schnellen Kundenwachstum durch agile Marktentwicklung. An allen 3 Workshop-Stationen wurde konzentriert und kreativ gearbeitet. Die Teilnehmenden erhielten durch den Einblick in die unterschiedlichen Methoden eine Idee, wie sie in ihrem Unternehmen mit dem Thema Innovation umgehen könnten. Das Hightech Zentrum Aargau bietet für KMU auch massgeschneiderte Innovations-Workshops an.

Beim anschliessenden Apéro wurden die Ideen angeregt weiter gesponnen und erste konkrete Vorgehensschritte definiert.