Technologie- und Innovationsexperte

Leendert den Haan

Werdegang

Leendert den Haan konnte bereits während seiner Ausbildung zum Diplomingenieur Luft- und Raumfahrttechnik an der heutigen TU Delft in den Niederlanden als Praktikant bei der Georg Fischer AG Kunststoff-Berufserfahrungen sammeln. Nach dem Studienabschluss mit Fachgebiet Faserverbundwerkstoffe und Leichtbau zog es ihn dann definitiv in die Schweiz: zuerst als Entwicklungsingenieur in der Weltraumtechnik (damalige Contraves AG), danach als Anwendungstechniker in der Automobilzuliefer­industrie (Symalit AG) und als Leiter Technik in der Kunststoffindustrie (damalige Sarnatech Composites AG). Die nächste Berufsphase befasste sich mit den vielseitigen Anwendungen von harten und weichen Schaumstoffen (Airex AG und FoamPartner Fritz Nauer AG), währenddessen Leendert den Haan sich über Anwendungstechnik und Produktmanagement zum Area Sales Management, inklusive Verantwortung für Aufbau und Führung von internationalen Verkaufsagenten- und Vertriebspartnernetzwerken, weiterentwickelte.
Nach einer selbstständigen Tätigkeit als Unternehmensberater (Strategie- und Marktentwicklung, Innovationsmanagement) wurde Leendert den Haan von der Ruag Schweiz AG als Abteilungsleiter Verkauf und Projektmanagement für den Geschäftsbereich Strukturbau engagiert. Mit seinen 16 Mitarbeitenden stand er für die Akquisition und Abwicklung aller Kundenprojekte in der Verantwortung und hat mit internationalen OEM-Flugzeugherstellern in Europa, den USA und China komplexe Vertragsverhandlungen bis zur Unterschriftsreife abgewickelt. Zuletzt arbeitete er als Leiter Verkaufsaussen- und Innendienst der Bimeda AG im Bereich Handel mit Medizintechnikprodukten (Mobilität und Rehabilitation) und hat die typischen Eigenheiten einer kleinen Unternehmung mit bis zu 25 Angestellten aus erster Hand kennengelernt. Neben den erwähnten Fachbereichen gehört die prozess­orientierte Unternehmensorganisation zu seinen Kom­petenzen.

Projekte

Verwandte Projekte

Agenda

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren.