Hightech Zentrum Aargau
Technologie- und Innovationsexperte

Martin Hirt

Werdegang

Martin Hirt studierte an der ETH Zürich und Lausanne Physik mit den Vertiefungsrichtungen Optik (u.a. Holographische Messverfahren), Laser-/Halbleiterphysik sowie Physik der Energieproduktion und Kernphysik. Nach einer kurzen wissenschaftlichen Tätigkeit im Bereich der Klimaforschung (Edelgasmassenspektroskopie) wechselte er als Entwicklungsingenieur in die Formel-1, wo er für verschiedene Projekte im Bereich R&D Fahrzeugregelsysteme, Prüfstände und Antriebsstrangsimulationen verantwortlich war. Parallel dazu absolvierte Martin Hirt ein Nachdiplomstudium zum Executive MBA an der ZHAW Winterthur mit Schwerpunkt Marketing, welches Ihn zu seiner nächsten Aufgabe als Projektleiter in den Bereichen Weltraum-Robotik und -mechanismen sowie Marketingstrategieberater für UHV-Anwendungen führte. Mit grosser interdisziplinärer Erfahrung im Gepäck verbrachte er die nachfolgenden Jahre als Abteilungsleiter resp. Technischer Manager bei kleinen Start-Up Unternehmen im Bereich Innovative Automobilkonzepte und Elektromobilität. Vor seinem Wechsel zum Hightech Zentrum Aargau anfangs 2020 bot er seine Dienste als interner/externer Berater in den Bereichen Sensorik für Defense-Anwendungen, Elektromobilität, Konzeptfahrzeug für Augmented Reality, Machine Learning für Sprachanalyse sowie Embedded Systems/ elektr. Messtechnik für die Energiewirtschaft an.

Agenda

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren.