Technologie- und Innovationsexperte

Walter Bender

Werdegang

Walter Bender absolvierte zuerst eine Chemielaborantenlehre in synthetischer Richtung bei F. Hoffmann La Roche und machte damit sein Hobby zum Beruf. Er studierte anschliessend am Technikum Winterthur Ingenieurschule Chemie und schloss mit Diplom ab. Nach einem weiteren Jahr als Assistent am TWI wechselte er an die ETH in Zürich, wo er in einer Arbeitsgruppe an der Forschung zur chemischen Evolution Einsicht in die wissenschaftliche Grundlagenforschung erhalten durfte. Anschliessend arbeitet er als Laborleiter in einem Feinchemikalienbetrieb und beschäftigte sich, nebst anderen Spezialitäten vorwiegend mit der Entwicklung von Synthesen von metallorganischen Chemikalien. Nach einem Wechsel leitete er einen chemischen Produktionsbetrieb der u.a. metallorganische Katalysatoren und Biozide herstellte und biozide Produkte als Additive formulierte. In dieser Zeit absolvierte er ein NDS an der Kaderschule St. Gallen zum Wirtschaftsingenieur. Im nächsten Schritt war er verantwortlich für Entwicklung und Applikation von bioziden Produkten für vorwiegend die Ausrüstung von Textilien. Als Mitglied des Managementteams einer Firma im Bereich Textilchemikalien, die neben anderen Effektchemikalien auch antimikrobielle Produkte anbietet, war er verantwortlich für den gesamten Bereich Testservice, Qualitätssicherung, Regulatory Affairs, Entwicklung und die koordinierte und begleitete die unterstützten Forschungsprojekte, die mit akademischen Partnern in der Schweiz und Europa durchgeführt wurden.

Agenda

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren.