Hightech Zentrum Aargau
interreg - Wissenschaftliche Studie zur Nutzung von 3D Druck und Additiver Fertigung
News

Umfrage: Wissenschaftliche Studie zur Nutzung von 3D Druck und Additiver Fertigung

Das Hightech Zentrum Aargau ist Teil des EU Interreg ABH 81 Projektes. Gemeinsam mit der ZHAW School of Management and Law führen wir eine wissenschaftliche Studie zur Nutzung von 3D Druck und Additiver Fertigung durch.

Die COVID-19 Krise hat deutlich gezeigt, dass die additive Fertigung einen wichtigen Beitrag zur Industrieproduktion in Europe leisten kann. Mit der Studie wollen wir die wirtschaftlichen Aspekte des 3D Druck erforschen.

Die Studie richtet sich sowohl an 3D Druck Dienstleister und Anlagenhersteller als auch mögliche Kunden und Nutzer von 3D gedruckten Produkten oder Bauteilen in der DACH Region.

Als Hightech Zentrum Aargau unterstützen wir diese Studie und bitten Sie herzlich an dieser teilzunehmen. Die Umfrage dauert ca. 10 Minuten.

Nur mit einer grossen Teilnehmerzahl ist es möglich aussagekräftige und repräsentative Ergebnisse und damit die richtigen Schlüsse für die Additive Fertigung in Europa ziehen zu können.

Zur Umfrage

Die Ergebnisse werden natürlich allen Teilnehmern der Studie zur Verfügung gestellt.

Ihre Teilnahme ist freiwillig und Ihre Angaben bleiben natürlich anonym und unterliegen sowohl dem Schweizer Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG) als auch der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Bei Fragen steht Ihnen Dr. Benedikt Zoller-Rydzek (benedikt.zoller@zhaw.ch) gerne zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.